zur Bereichsnavigation zum Text zur globalen Navigation
 
 
     
  blue rhythm homepage
39 40 41 42 43
 
 
contents
feature
abonnieren
backissues

Jazz thing 60
Magazin für Jazz

blue rhythm. review
Bantu feat. Ayuba - Fuji Satisfaction
 
more reviews
Zuco 103
Whaa!
(Ziriguiboom/ZYX)
 
Sam Tshabalala
Meadowlands
(Tropical Music/BMG)
 
King Kora
Bundung
(Ayam/Indigo)

Bantu feat. Ayuba
Fuji Satisfaction
(piranha/Indigo)


Starke Bande prägen die deutsch-nigerianische Connection ja schon seit einiger Zeit, und schuld ist daran vor allem das Brüderpaar Adé Bantu und Don Abi. Von Köln aus haben sie mit der Formation Bantu und dem Kollektiv Brothers Keepers afrodeutsches Bewusstsein auf eine höhere Stufe gehoben, HipHop mit deutschen Texten eine neue Credibility verpasst. Bantu spürt seinen Wurzeln nun noch intensiver nach.

In Lagos traf er Adewale Ayuba, einen der aktuellen Protagonisten des Fuji, jenes tranceartig-infektuösen Sounds der islamischen Yoruba, ansonsten oft im Schatten des dominierenden Afrobeats. Herausgekommen ist eine unwiderstehliche Erdung des „afropäischen“ HipHops: Infizierende Talking Drums und Beatboxes als Unterbau, darüber funky Bläser, Wah-Wah-Gitarren und machtvolle Sprechgesänge, in denen Rituale des Rap kritisch hinterfragt werden, panafrikansicher Stolz und spirituelles Wachstum beschworen werden. Eine kraftvolle Erdung.

review: Stefan Franzen

permanent link: review/bantu-ayuba-fuji-satisfaction.html